Vitalstoffreiche Vollwertkost

Der menschliche Körper ist ein Wunderwerk der Biochemie - alles in uns ist Stoffwechsel, Austausch, Energieerzeugung, nervliche & hormonelle Steuerung. Für diese komplizierten Prozesse benötigt unser Körper täglich Nahrung - und zwar die Richtige! Unter vitalstoffreicher Vollwertkost verstehen wir eine Ernährung, die dem Körper alle für den Stoffwechsel und die Aufrechterhaltung der Körperfunktionen notwendigen Nähr- und Vitalstoffe mitgibt und damit Gesundheit, Leistungskraft und Lebensfreude fördert.

 

Auch wenn man bisher keine Erfahrungen mit der Vollwerternährung hat, ist es meist ohne große Veränderung möglich, diese Schritt für Schritt in die tägliche Praxis zu integrieren. Und die Lieblingsrezepte können mit kleinen Anpassungen beibehalten werden.

Die gesunde S-Klasse

In der vitalstoffreich vollwertigen Ernährung stehen natürliche, unverarbeitete Lebensmittel an erster Stelle. Frisches Gemüse und Obst soll mindestens ein Drittel der täglichen Nahrungsmenge ausmachen. Ein leckeres Frühstück ist zum Beispiel ein Frischkorngericht mit frisch gequetschten Haferflocken, saisonalem Obst, Sahne & Nüssen. Aus frisch gemahlenem Vollkornmehl lassen sich schnell leckere Brote zaubern. Dazu passen raffinierte Aufstriche mit frischen Kräutern und naturbelassenen Fetten, die im Handumdrehen hergestellt werden können. Salate in verschiedenster Form und warme vollwertige Gerichte wie z.B. Aufläufe lassen sich ebenfalls einfach zubereiten. Und auch Süßspeisen kommen mit natürlicher Süße aus und schmecken trotzdem lecker.

Was sollen wir meiden

Am nachhaltigsten wird unsere Gesundheit durch raffinierte Kohlenhydrate wie Fabrikzucker und Auszugsmehle geschädigt. Insbesondere für die Entstehung von Fettsucht, Diabetes und Arteriosklerose mit den Folgen Herzinfarkt oder Schlaganfall ist als Hauptverursacher der Fabrikzucker wissenschaftlich belegt. Zusätzlich nachteilig für unser Wohlbefinden ist eine tiereiweißlastige Ernährung, da der menschliche Körper artfremdes tierisches Eiweiß schwerer verarbeiten kann als pflanzliche Nahrung und mit den derzeit in den Industrienationen konsumierten Mengen überfordert ist. Störungen des Eiweißstoffwechsels können die Folge sein. Raffinierte Öle und gehärtete Fette wie Margarine enthalten Transfettsäuren, die ebenfalls als Mitverursacher von koronaren Herzkrankheiten gelten. Insgesamt ist die moderne Zivilisationskost mit ihren stark verarbeiteten Fabriknahrungsmitteln sehr arm an natürlichen Vitalstoffen, was sich langfristig nachhaltig negativ auf den Stoffwechsel und alle Körperfunktionen auswirkt.

 

 

Termin vereinbaren:

Kerngesund

Solvej Ziegler
John-Schehr-Str. 47
10407 Berlin

Rufen Sie einfach an unter:

Tel.: +49 160 8009832

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Mitglied in der

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Kerngesund - Solvej Ziegler / Datenschutz / Impressum